Ehrenamt

Zum Jahr der Behinderten, Ehrenamtlichen & Freiwilligen …

„Politiker versprechen – „Die Rahmenbedingungen für das Ehrenamt – für die unentgeltliche Tätigkeit wesentlich zu verbessern … “


“Immer dasselbe” – Bild M.Pammesberger

Ehrenamt

Ein Ehrenamt, das man bekleidet,
bekanntlich unter Undank leidet.
Es ist führwahr nicht angenehm,
wenn and’re, die dazu bequem,
den Helfer, der das Beste gibt,
nur akzeptiert – wenn’s ihm beliebt.

So werden wenig sich bewerben,
wenn Frust und Neid die Lust verderben.
Es ist nicht gut, wenn man beschließt.
wer dafür zahlt, die Ehr‘ genießt.

Der eine nimmt, der and’re gibt,
weil er den Nächsten „christlich“ liebt.

Doch gibt meist der, der wenig hat.
Verständnis findet selten statt.

Was soll ich weiter dazu sagen?

Ein Ehrenamt soll Früchte tragen,
mit Lob und einer kleinen Geste,
sei’s nur zu manchem Jahresfeste.

Wenn er jedoch nur Spesen hat,
die niemand ihm ersetzt,
dann findet keine Basis statt.

Was wird zuletzt geschätzt?
So meine ich ganz unumwunden,
wer hat dies alles gut befunden?

©  Ingrid Riedl 2004
Image hosted by TinyPic.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s